Veranstaltungen & Schulung

Setzen Sie sich für Gefäßzugangsteams ein, indem Sie mit Fakten überzeugen

Dezember 7, 2020

Vielleicht haben Sie schon von Gefäßzugangsteams (VATs) und dem Nutzen für die Patientenversorgung gehört, aber Sie sind sich nicht sicher, wie Sie Ihre Geschäftsführung vom Wert für die Patienten und Ihre Einrichtung überzeugen können. Diese Teams setzen sich in der Regel aus mehreren Experten für den vaskulären Zugang zusammen und beraten bei der Produktauswahl sowie bei der Pflege und Wartung Ihrer vaskulären Zugangssysteme.

Carr und Moureau definieren: „Ein[VAT] [ist] eine Gruppe von Fachleuten im Gesundheitswesen, deren Hauptaufgabe darin besteht, Gefäßzugangssysteme zu bewerten, zu platzieren, zu pflegen, zu überwachen, Daten zu analysieren und klinische Probleme zu lösen und, wenn möglich, [vaskuläre Zugangssysteme (VADs)] zu entfernen2.“

In diesem Artikel erfahren Sie, was in Ihrem Antrag enthalten sein sollte, um ein Gefäßzugangsteam (VAT) zu etablieren, und wie Sie das Team in das Konzept Ihrer Gesundheitsorganisation integrieren können. In einer randomisierten kontrollierten Studie wurde festgestellt, dass intravenöse (IV) Katheter, die von spezialisierten Gefäßzugangsteams gepflegt werden, eine niedrigere Komplikationsrate (7,9% ) aufweisen als solche, die von nicht spezialisierten Mitarbeitern gepflegt werden (21.7%)1. Wenn ein IV-Katheter nach Abschluss der Behandlung ohne Komplikationen entfernt wird, sind die Kosten niedriger, als wenn es Komplikationen gibt3.

Es ist nicht immer einfach, die derzeitige Praxis zu ändern, aber es stehen Instrumente zur Verfügung, die Ihnen helfen, die Verantwortungsträger von der Notwendigkeit von Änderungen zu überzeugen, die einen erheblichen Einfluss auf Ihre Gesundheitsorganisation haben werden. Ein Szenario zur betriebswirtschaftlichen Beurteilung kann dabei helfen, zu skizzieren, wie Ihr Vorschlag die verfügbaren Ressourcen zur Verbesserung der Patientenversorgung und der Ergebnisse nutzen wird3,4.

Ermitteln Sie Ihre derzeitige Praxis bei vaskulären Zugangssystemen

Bevor Sie ein betriebswirtschaftliches Szenario für ein Gefäßzugangsteam erstellen, müssen Sie zunächst feststellen, wie Gefäßzugangssysteme in Ihrer Organisation bereitgestellt werden, und Sie müssen die Lücken identifizieren, die geschlossen werden müssen3-5. Die Experten von BD für das Management von Gefäßzugangssystemen können Sie bei der Identifizierung von Verbesserungsbereichen unterstützen, indem sie die aktuelle Praxis mit den Richtlinien vergleichen, Mitarbeiter in klinischer Best Practice schulen und den erreichten Fortschritt beobachten.

Möglicherweise möchten Sie ein neues Gefäßzugangsteam gründen oder ein bestehendes Team erweitern4. Beachten Sie die Vision Ihrer Organisation und überlegen Sie, wie Ihr zukünftiges Gefäßzugangsteam sich in diese Vision einfügt3,5. Stellen Sie fest, welche Hindernisse Sie davon abhalten können, diese Leistung anzubieten, und wie Sie diese Hindernisse überwinden wollen3,5.

Entwerfen Sie ein Konzept Ihrer zukünftigen Leistungen im Bereich Gefäßzugang

Bevor Sie Ihr Konzept erstellen, sollten Sie ein Modell für das Gefäßzugangsteam wählen2,5.

  • Vielleicht soll das Team nur peripher eingeführte zentrale Katheter (PICCs) legen2,4
  • Vielleicht wird es sich vor allem auf den schwierigen Venenzugang (DVA) konzentrieren6.
  • Vielleicht wird es in erster Linie für die Platzierung zentralvenöser Katheter (ZVK) verantwortlich sein6.
  • Vielleicht wird das Team für alle Aspekte bei der Platzierung, der Pflege, der Instandhaltung und dem Entfernen von Gefäßzugangssystemen zuständig sein.

Sie sollten drei Optionen vorlegen3:

  1. Ein Komplett-Service (Ihre bevorzugte Option)
  2. Ein Service auf Teilzeitbasis oder nur in bestimmten Bereichen
  3. Die gegenwärtige Regelung

Erklären Sie die klinischen Auswirkungen und die finanziellen Folgen ohne Gefäßzugangsteam3,5.

Kostenschätzung

Berücksichtigen Sie Mitarbeiter, die derzeit Verfahren im Bereich Gefäßzugang durchführen, sowie ihren Erfahrungs- und Ausbildungsstand. Berechnen Sie dann die Kosten für die Ausbildung des vorhandenen Personals, während Sie neues Personal einstellen und ausbilden3. Bewerten Sie als nächstes die für das Gefäßzugangsteam erforderliche Ausrüstung und schätzen Sie die Kosten3,5. Berücksichtigen Sie die Kosten über die gesamte Lebensdauer, wenn Sie verschiedene Optionen für die Ausrüstung in Betracht ziehen5 Das britische National Institute for Health and Care Excellence (NICE) hat eine Webseite auf der das BD Sherlock 3CG™ Tip Confirmation System mit anderen Technologien zur Ultraschallvisualisierung der Venen und zur  Katheterspitzenführung verglichen wird7. Das NICE stellte fest, dass die Technologie den Patienten Vorteile bietet: Vermeidung von routinemäßigen Röntgenaufnahmen zur Bestätigung und sofortige Freigabe des PICC für den Beginn der Therapie; für das Personal mehr Vertrauen während der Platzierung und Kosteneinsparungen für Gesundheitsorganisationen7,8. Die Webseite bietet Kostendaten und klinische Nachweise, die für die Erstellung eines Konzeptes verwendet werden können7,8. Schließlich kann das künftige Gefäßzugangsteam auch Einnahmen für Ihre Organisation generieren und damit potenzielle Kosten ausgleichen3.

Prüfen Sie, welche vaskuläre Zugangstechniken und welche Orte im Krankenhaus für die Punktion in Betracht kommen

Eine weitere Überlegung für Ihr Konzept ist, wie und wo die Punktion durchgeführt werden soll. Spezifizieren Sie die Ausrüstung und das Training, die für jeden Schritt erforderlich sind3.

Beschreiben Sie die Art der Technologie, die Ihr Gefäßzugangsteam bei der Platzierung von vaskulären Zugangssystemen verwenden wird3,5:

  • Röntgen
  • Elektrokardiographie
  • Ultraschall
  • Oder andere Tracking-Verfahren

Es wird darüber hinaus empfohlen, dass Sie bestimmen, wo die Anlage des Gefäßzugangs durchgeführt wird: am Krankenbett, in der radiologischen Abteilung, im Operationssaal oder anderswo5.

Wählen Sie Ihre Hauptakteure

Es ist wichtig, eine Gruppe wichtiger Beteiligter zusammenzubringen, bevor und während Sie Ihr Konzept vorbereiten4. Sie müssen zustimmen, dass ein Gefäßzugangsteam erforderlich ist, und sie sollten Sie bei diesem Projekt unterstützen.

Hygieniker: Sie sind eine der wichtigsten Interessengruppen, weil sie in der Lage sein werden, Daten zur Unterstützung Ihres Konzeptes zu liefern, und sie werden das Gefäßzugangsteam unterstützen können, wenn Sie die positiven Auswirkungen eines solchen Teams auf die Infektionsraten nachweisen können5,9.

Apotheker: Sie sind ein wichtiger Akteur bei der Zusammenarbeit, indem sie Fachwissen darüber bereitstellen, welche Medikamente für welches System empfohlen werden4,5.

Finanzmanager: Sie werden interessiert sein, wenn sie verstehen, wie das zukünftige Angebot Einnahmen für Ihre Organisation generieren und die mit Komplikationen verbundenen Kosten reduzieren könnte4,5.

Führungsebene: Sie benötigen die Unterstützung einer Führungskraft (z.B. klinische Direktion oder Pflegedirektion), um das Konzept auf der oberen Managementebene voranzutreiben3,5.

Risikoanalyse

Das Konzept sollte potenzielle Risiken aufzeigen und wie Sie diese mindern können5. So kann es beispielsweise zu Spannungen zwischen verschiedenen Berufsgruppen aufgrund von Dequalifizierung, Umschulung und Rollenveränderungen nach der Einführung des neuen Gefäßzugangsteams kommen4. Sie müssen auch aufzeigen, wie sich das neue Angebot auf andere Abteilungen auswirkt, und sicherstellen, dass diese Auswirkungen das Risiko für die Organisation als Ganzes nicht erhöhen3.

Erfolg messen

Um zu zeigen, wie erfolgreich die Einführung dieses Gefäßzugangsteams sein wird, müssen Sie Leistungskennzahlen (KPIs) definieren3,5. Dazu könnten unter anderem gehören: Komplikationsrate, Katheter-assoziierte Infektionsrate, Verweildauer des Katheters, Krankenhausverweildauer, Wartezeit und erfolgreiche Gefäßzugangspunktionen sowie die Erfolgsrate beim ersten Versuch mit einem peripheren intravenösen Katheter (PIVC)4,5. Neben den klinischen KPIs ist es wichtig, die Effizienz bei den Kosten und beim Behandlungspfad zu messen, um zu zeigen, wie der zukünftige Service zu Einsparungen oder sogar zu Einnahmen für die Organisation führen könnte3,5.

Ein detailliertes Konzept erfordert Zeit und Mühe bei der Vorbereitung und für die Präsentation, um die Geschäftsführung Ihrer Organisation von der Notwendigkeit eines Gefäßzugangsteams zu überzeugen.3 Aber wir unterstützen Sie in Ihren Bemühungen, das Management von Gefäßzugangssystemen zu einer anerkannten Disziplin im Gesundheitswesen zu machen.

 


#Gefäßzugangsteam #Konzept #Vaskuläre Therapie #Vaskulärer Zugang #Vaskulärer Zugangsdienst


Verweise

1. Soifer NE, Borzak S, Edlin BR, Weinstein RA. Prevention of peripheral venous catheter complications with an intravenous therapy team: a randomized controlled trial. Arch Intern Med. 1998;158(5):473-477.

2. Carr PJ, Moureau NL. Specialized Vascular Access Teams. In: Moureau NL, ed. Vessel Health and Preservation: The Right Approach for Vascular Access. Cham: Springer International Publishing; 2019:59-65.

3. Hadaway L, Wise M, Orr M, Bayless A, Dalton L, Guerin G. Making the business case for infusion teams: the purpose, people, and process. J Infus Nurs. 2014;37(5):321-346.

4. Bolton D. Writing a business case for the expansion of service: expanding the IV therapy team, from start to finish. J Infect Prev. 2009;10(Suppl. 1):S27-S32.

5. Barton A, Hayes A. Developing a Business Case for a Vascular Access Service. Presented at: Multidiscliplinary Advanced Course on Vascular Access (MACOVA) 2020; 16 January, 2020; Edinburgh, United Kingdom.

6. Jackson A. Development of a trust-wide vascular access team. Nursing Times. 2007;103(44):28-29.

7. The Sherlock 3CG Tip Confirmation System for placement of peripherally inserted central catheters | 3 Clinical evidence. U.K. National Institute for Health and Care Excellence (NICE). https://www.nice.org.uk/guidance/mtg24/chapter/3-Clinical-evidence. Published 2015. Updated 30 May 2019. Accessed 29 April 2020.

8. The Sherlock 3CG Tip Confirmation System for placement of peripherally inserted central catheters | 5 Cost considerations. U.K. National Institute for Health and Care Excellence (NICE). https://www.nice.org.uk/guidance/mtg24/chapter/5-Cost-considerations. Published 2015. Updated 30 May 2019. Accessed 29 April 2020.

9. Perencevich EN, Stone PW, Wright SB, Carmeli Y, Fisman DN, Cosgrove SE. Raising standards while watching the bottom line: making a business case for infection control. Infect Control Hosp Epidemiol. 2007;28(10):1121-1133.

This list of references to third party peer reviewed material and the sites they are hosted on are provided for your reference and convenience only, and do not imply any review or endorsement of the material or any association with their operators.  The Third Party References (and the Web sites to which they link) may contain information that is inaccurate, incomplete, or outdated. Your access and use of the Third Party Sites (and any Web sites to which they link) is solely at your own risk.

BD and the BD Logo are trademarks of Becton, Dickinson and Company or its affiliates. © 2020 BD. All rights reserved.

Approbation number : BD-17827





Stay up to date on what happens in BD IV News !

Register and receive our newsletter each month