Nachrichten & Innovationen

Helfen Sie, das Infektionsrisiko mit der BD PureHub™ Desinfektionskappe zu reduzieren

Juni 28, 2021

Die sicherste Versorgung der Patienten hat für alle Mitarbeiter im Gesundheitswesen höchste Priorität. Dazu gehört auch die Verhinderung von nosokomialen Infektionen (Hospital Associated Infection, HAI).

Infektionen verursachen zusätzliches Leiden für die Patienten und Herausforderungen für Krankenhäuser, denn sie können zu längeren Krankenhausaufenthalten, langfristigen gesundheitlichen Folgen sowie einer erhöhten Resistenz gegenüber Antibiotika führen und sind mit erheblichen zusätzlichen finanziellen Belastungen für die Gesundheitssysteme verbunden.1

Wussten Sie schon, dass …

  • jährlich ca. 4 Millionen Patienten (von nosokomialen Infektionen) betroffen sind?1   
  • 37.000 Todesfälle pro Jahr auf nosokomiale Infektionen zurückzuführen sind? 1

Natürlich sollten alle Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um nosokomiale Infektionen zu verhindern. Zu diesen gehört die sogenannte Katheter-assoziierte Infektion des Blutkreislaufs (Central-Line Associated Bloodstream Infection; CLABSI). Die Verwendung von Desinfektionskappen an zentralen Venenkathetern mit Zugang zum Blutkreislauf anstelle einer manuellen Desinfektion kann zur Prävention von CLABSI beitragen.

Reduzierung des Risikos von CLABSI

In klinischen Studien reduzieren Desinfektionskappen das Risiko von CLABSI um bis zu 41 %.2

Die BD PureHub™ Desinfektionskappe:

  • Bietet Desinfektion in nur 1 Minute3
  • Bietet eine Reduzierung >4 log-Stufen (99,99 %) von Bakterien*,3, wie z. B. Acinetobacter baumannii, dem dritthäufigsten gram-negativen Erreger, der für nosokomiale Infektionen verantwortlich ist4
  • Hält für bis zu 7 Tage eine physikalische Barriere gegen Kontamination aufrecht5

Erfahren Sie mehr darüber, wie die BD PureHub™ Desinfektionskappe Ihnen bei der Bekämpfung von CLABSI helfen kann. Laden Sie dafür bitte die Broschüre herunter. 

*Nachweisliche Reduzierung der häufigsten Erreger von CRBSI, einschließlich Staphylococcus aureus, Staphylococcus epidermidis, Pseudomonas aeruginosa, Escherichia coli, Candida glabrata und Candida albicans.4

 

 


#bdpurehub #CLASBI #Desinfektionskappe #Gesundheitsversorgung-assoziierteInfektion #InfektionendesBlutkreislaufs #Infektionreduzieren #Infektionsvorbeugung #katheter-bezogen #nadelanschluesse #venenzugang #Zentralvenenkatheter-assoziiert #crbsi #hai #Patientensicherheit #VAM


Verweise

1 World Health Organization. The burden of health care-associated infection worldwide: a summary. Accessed March 9, 2021 at https://www.who.int/gpsc/country_work/gpsc_ccisc_fact_sheet_en.pdf.

2 Voor In ‘t Holt AF, Helder OK, Vos MC, Schafthuizen L, Sülz S, van den Hoogen A, et al. Antiseptic barrier cap effective in reducing central line-associated bloodstream infections: A systematic review and meta-analysis. Int J Nurs Stud. 2017;69:34-40.

3 BD White Paper: BD PureHub™ Disinfecting Cap, Design verification and sterilization validation, BD-8421-2020

4 Drexel University College of Medicine. Department of Surgery: Surgical Infections Research. Accessed on Oct 17, 2018, at: https://drexel.edu/medicine/about/departments/surgery/research/surgical-infections-research.

5 BD DV Testing / Documentation.

  1. Flush 2017-049 Rev 01. Page Number 3 and 6; Section 4.1, 4.3.1 and 6.1.

Diese Liste von Verweisen auf von Dritten begutachtete Materialien und die Websites, auf denen die Materialien gehostet werden, dienen nur als Referenz. Sie sind nicht als Überprüfung oder Billigung des Materials oder irgendeine Verbindung mit deren Betreibern zu verstehen. Die Verweise von Dritten (und die Webseiten, mit denen sie möglicherweise verlinkt sind) können Informationen enthalten, die ungenau, unvollständig oder veraltet sind. Ihr Zugang und die Nutzung der Websites von Dritten (und aller Websites, mit denen sie möglicherweise verlinkt sind) erfolgt ausschließlich auf Ihr eigenes Risiko.

Zulassungsnummer BD-30400.

0050